ZUCHTZIELE

Kennzeichen

Milchbetonte Zweinutzungsrasse mit Schweizer Herkunft. Hellrot bis dunkelrote Grundfarbe mit weissen Flecken. Selten auch weisse Farbe mit roten Flecken. Oft weisser Bauch und weisse Beine. Je nach Abstammung ähnlich wie Rasse Simmental oder Red Holstein.

Verbreitung innerhalb der Schweiz

Hauptzuchtgebiet im Kanton Bern mit starker Verbreitung in der westlichen und nördlichen Schweiz. Speziell geeignet für Grünland- und Weidebetriebe.

Zuchtgeschichte

Die Rasse ist entstanden durch die Einkreuzung von Red Holstein Stieren in die Schweizer Simmental Rasse. Das Zuchtprogramm mit eigenen KB-Stieren besteht seit 1970. Die heutige Swiss Fleckvieh Population besteht zu 2/3 aus Holstein und 1/3 aus Simmental Blut.

Milchleistung

1. Laktation

2. Laktation

ab 3. Laktation

6000 kg

7000 kg

8000 kg

Milchgehalt

Fett

Eiweiss

4.00%

3.50%

Melkbarkeit

DGM

IV%

2.50 - 2.90

44 - 48

Fitnessmerkmale

Persistenz

Fruchtbarkeit

Dauerleistung

Eutergesundheit

85% und höher

ZKZ 365 Tage

6 Standartleistungen und mehr

ZZ unter 100'000

Exterieur

Grösse, Kühe ausgewachsen

Grösse, Stiere ausgewachsen

Gewicht, Kühe ausgewachsen (Mitte Laktation)

Gewicht, Stiere ausgewachsen

WH 140 - 150 cm

WH 154 - 164 cm

650 - 800 kg

1200 kg und mehr

Körperform

Gute Tiefe, Breite und Substanz;

gerade Rückenlinie;

Becken lang, breit und leicht geneigt

 
Fundament

Trockene Gelenke, korrekte Stellung;

geschlossene Klauen mit viel Substanz

 
Euter

Sitz hoch, breit und lang;

Gute Verbindung mit Bauchwand;

starkes Zentralband und seitliche Spaltung;

gute Drüsigkeit und Beaderung

 
Zitzen

Form

Länge

Platzierung

Senkrechte Stellung, Keine Zusatzzitzen

Zylindrisch

5 - 6 cm

Mitte Viertel (tiefste Stelle)

 

Fleischleistung 

Tageszunahme

(Stier unter günstigen Mastbedingungen)

1400 g